Närrisches Treiben in der Pirminiushalle

So viele Gäste wie seit Jahren nicht mehr konnte der Turnverein Bierbach zur diesjährigen Närrischen Turnstunde am Faasenachtssonntag in der Bierbacher Pirminiushalle begrüßen. Ob direkt von zu Hause oder vom Blieskasteler Umzug kamen die Besucher in die geschmückte Halle, die nach den Kappensitzungen der „Kerbcher“ für die Kinderveranstaltungen des Turnvereins und der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam etwas umgebaut worden war. Insbesondere wurde für die Kleinen eine lange Matten- und Hindernisbahn zum Spielen, zum Austoben, aber auch zum „Chillen“ auf den dicken Weichbodenmatten aufgebaut. Entsprechend war auch viel los in der Halle: Dutzende Prinzessinnen, Cowboys, Spider-Männer, Löwen, Polizisten und vieles mehr belagerten nicht nur die Hindernisbahn, sondern tanzten auch wild auf der Bühne – am liebsten im Rauch der Nebelmaschine.

Durch die Veranstaltung führte der erste Vorsitzende des TV Bierbach, Andreas Abecker, musikalisch begleitet vom vielseitigen Tastengenie Hans-Jürgen am Keyboard. Das Programm wurde zunächst durch die Kinder- und Jugendtanzgruppen des TV Bierbach gestaltet. Mit einfallsreichen und stimmungsvollen Vorführungen erfreuten die Gruppen „Just Dance“ (11 – 16 Jahre), die „Minis“ (4 – 6 Jahre) und die „Sweetys“ (6 – 10 Jahre) das Publikum. Es gab einen Gardetanz, ganz wie bei den „Großen“, einen Indianertanz, eine Vorführung in allen Farben des Regenbogens und einen Cheerleader-Tanz mit Puscheln und Tambourstab. Das Tanzpärchen Lena und Lucie Fickinger traute sich für seine Tanzeinlage sogar ganz alleine auf die große Bühne. Mit Sicherheit wird man viele dieser kleinen Akteure in wenigen Jahren auf der Bühne der Bierbacher Faasenacht wiedersehen. Der TV bedankt sich bei allen Trainerinnen und Helferinnen, Anja Gölzer, Manuela Schwartz, Michèle Kolf, Jasmin Schommer, Uschi Kraus und Ulrike Hobusch.

Wie in jedem Jahr, trat der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Bierbach auf, direkt nach dem Umzug in Blieskastel. Beim diesjährigen Auftritt spielten die Männer vom Fanfarenzug unter ihrem musikalischen Leiter Ronald Lück einige neue Stücke, die von den Gästen begeistert aufgenommen wurden.

Auch die „Kerbcher“ vom Bierbacher Karnevalsverein durften im Programm nicht fehlen. Gekonnt zeigten sie noch zwei Highlights aus ihrem diesjährigen Programm. Auch nach dem Blieskasteler Umzug waren alle noch fit für den Gardetanz (Trainerinnen: Steffi Oster, Karoline Kauf).  Und als Höhepunkt und Abschluss des Programms, sowie gleichzeitig auch als Abschluss der Auftritte der Kerbcher in dieser Fastnachtssession, brachte man noch einmal die komplette Mannschaft, eine unfassbare Leistung und „ganz großes Kino“ mit dem Schautanz unter dem Motto „Die wilden 20er“ auf die Bühne. Entsprechend begeistert feierte das Publikum die Bierbacher Schautanzgruppe unter der Leitung von Sara Wolter und Steffi Oster.

Auch die Stimmung in der Halle war so gut, wie schon lange nicht mehr. Daher ist der Veranstalter mit dem Programm und mit dem Verlauf der Närrischen Turnstunde sehr zufrieden. Ein Dank gilt den Aktiven auf der Bühne, den Trainerinnen und Trainern, den Musikern und vor allem den Helferinnen und Helfern des Turnvereins.

(Stand: 25.02.2020; Text + Bilder: Wolfgang Giffel, Andreas Abecker)